Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

der Firma

FrischFutter24
Inh. Tatjana Janus
Alte Bahnhofstr. 38
48432 Rheine

Im Weiteren FrischFutter24 genannt

 

§ 1 Allgemeines

1. FrischFutter24 bietet Tiernahrung für Hunde und Katzen über die Webseite www.frischfutter24.de an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen FrischFutter24 und den Kunden.

2. Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die das Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

3. Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

 

§ 2 Vertragsabschluss
1. Die Darstellung der Waren auf der Webseite www.frischfutter24.de stellt kein Angebot im Rechtssinne dar, vielmehr stellt es eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes im Sinne des Rechts dar. Die gelieferten Waren können geringfügig von den auf der Webseite www.frischfutter24.de dargestellten Abbildungen abweichen. Hier sind insbesondere Farbabweichungen möglich.

2. Die Bestellung durch den Kunden kann schriftlich, per Fax, per Email oder über das Online-Formular auf der Webseite erfolgen. Die Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte/n Ware/n dar. Durch klicken des Kaufen-Buttons gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Bestelleingang wird unverzüglich per Email bestätigt. Diese Bestätigung stellt jedoch noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar, diese kommt durch eine gesonderte Auftragsbestätigung oder aber durch den Versand der bestellten Ware zustande.

Eine Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt ebenfalls noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Auch hier ist eine gesonderte Auftragsbestätigung oder aber der Versand der Ware maßgeblich.

3. Dass mit der Bestellung abgegebene Vertragsangebot kann innerhalb von 14 Tagen durch FrischFutter24 angenommen werden. Bei elektronischen Bestellungen liegt die Frist bei 7 Tagen. Die fristgerechte Warenlieferung kommt hierbei einer Annahme gleich. FrischFutter24 ist darüber hinaus berechtigt, die Annahme der Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4. Die Kundendaten und Bestelldaten werden bei auf elektronischem Wege bestellten Waren durch FrischFutter24 gespeichert. Die zum Bestellzeitpunkt gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden per Email zur Verfügung gestellt.

 

§ 3 Eigentumsvorbehalt und Rücktritt
1. Bei Verbrauchern behält sich FrischFutter24 das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

Bei Unternehmern behält sich FrischFutter24 das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

2. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, bei falschen Angaben des Kunden über seine Kreditwürdigkeit oder wenn über das Vermögen des Käufers das gerichtliche Vergleichsverfahren oder die Insolvenz eröffnet wird, ist FrischFutter24 berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

§ 4 Preise

1. Der angegebene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Die Kaufpreise auf der Webseite www.frischfutter24.de sind Preise in EURO und vom Kunden in EURO zu zahlen.

2. Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz fallen zusätzliche Versandkosten gem. § 5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

3. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, anerkannt oder durch FrischFutter24 nicht bestritten wurden. Das Recht des Käufers zur Aufrechnung mit vertraglichen und sonstigen Ansprüchen aus der Anbahnung oder Durchführung dieses Vertragsverhältnisses bleibt hiervon unberührt. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 5 Zahlungsmöglichkeiten und Versandkosten
1. Der Kunde kann den Preis per Vorauskasse (Banküberweisung In- und Ausland), durch PayPal sowie Bar bei Abholung leisten. FrischFutter24 behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

2. Bei Bezahlung per Vorkasse (Banküberweisung) sowie PayPal erfolgt der Versand erst, wenn der Rechnungsbetrag vollständig auf dem Konto von FrischFutter24 gutgeschrieben ist. Bei Barzahlung bei Abholung erfolgt die Zahlung zum vereinbarten Abholungszeitpunkt.

3. Beim Versand fallen zusätzliche Versandkosten entsprechend unserer Versandkostenaufstellung an.

 

§ 6 Lieferung
1. FrischFutter24 ist zur Teillieferung berechtigt, soweit eine Teillieferung unter Berücksichtigung seiner Interessen dem Kunden zuzumuten ist. Dem Kunden entstehen dadurch keine Mehrkosten.

2. Damit das Frostfutter in einem einwandfreien Zustand bei Ihnen eintrifft, werden Frostwaren erst ab einer Mindestbestellmenge von 8 Kg und nur von Montags bis Mittwochs versendet.

3. Alle anderen Artikel werden ohne Mindestbestellmenge und von Montags bis Freitags versendet.

4. Die von uns angegeben Lieferzeiten sind annähernd und unverbindlich. Wird die Lieferung durch unvorhersehbare Hindernisse verzögert, etwa durch höhere Gewalt, Arbeitskampf, Verkehrsstörungen oder Störungen beim Vorlieferanten, so verlängern sich die Lieferfristen angemessen.

§ 7 Gefahrübergang

Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über.
Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist. Dieses ist auch der Fall, sofern das Paket nach zweimaligem Zustellversuch nicht zugestellt werden konnte.

 

§ 8 Widerrufsrecht für Verbraucher
- Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
 
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( FrischFutter24, Inh. Tatjana Janus, Lupinenstr. 52, 48432 Rheine, Fax: 05971/9847362 ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite 
 
 
elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
 
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 8a Ausnahmen

Dieses Recht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen,

  1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.


- Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9 Datenschutz
1. Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von FrischFutter24 gespeichert und verarbeitet. Persönliche Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragt, es sei denn, der Kunde wünscht zusätzliche Service-Dienstleistungen. 

2. Der Kunde willigt darin ein, dass seine personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Geschäftszweckes von FrischFutter24 erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

3. FrischFutter24 gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Vertragsabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

4. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Der Kunde kann jederzeit eine Löschung seiner Daten erwirken. 
Er hat ferner das Recht jederzeit Auskunft über den Stand seiner gespeicherten Daten 
zu verlangen unter der E-Mail: info@frischfutter24.de. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.

5. Die persönlichen Daten des Kunden werden selbstverständlich vertraulich behandelt, insbesondere nicht zum Zwecke der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung weitergegeben.